Examen de Alemán de la Comunidad Valenciana (selectividad de 2009)

i GENERALITAT VALENCIANA CONSELLERIA DEDUCACIÓ COMISSIÓ GESTORA DE LES PROVES DACCÉS A LA UNIVERSITAT COMISIÓN GESTORA DE LAS PRUEBAS DE ACCESO A LA UNIVERSIDAD   u   d MI  I  1 1 UCI I RI 1t c 1 Mt ltM 1I1 UCSI ltKIO   U 10 PROVES DACCÉS A FACULTATS ESCOLES TCNIQUES SUPERIORS I COLLEGIS UNIVERSITARIS PRUEBAS DE ACCESO A FACULTADES ESCUELAS TÉCNICAS SUPERIORES Y COLEGIOS UNIVERSITARIOS CONVOCATRIA DE JUNY 2009 CONVOCATORIA DE JUNIO 2009 MODALITAT DEL BATXILLERAT LOGSE Totes MODALIDAD DEL BACHIL…
Comunidad Aut├│noma Comunidad Valenciana
Asignatura Alemán
Convocatoria Ordinaria de 2009
Fase General

Informar de un error

Temas mencionados new_releases

Fr├╝hjahrsm├╝digkeit

Unter der Fr├╝hjahrsm├╝digkeit versteht man eine verringerte Leistungsbereitschaft und Mattigkeit, die viele Menschen im Fr├╝hling erleben.

Fuente: wikipedia.org
Melatonin
Melatonin

Melatonin ist ein Hormon, das von den Pinealozyten in der Zirbeldr├╝se (Epiphyse) ÔÇô einem Teil des Zwischenhirns ÔÇô aus Serotonin produziert wird und den Tag-Nacht-Rhythmus des menschlichen K├Ârpers steuert.

Fuente: wikipedia.org
Hormon
Hormon

Als Hormon (zu horm─ün ÔÇÜantreiben, erregenÔÇś) wird ein (unterschiedlich bestimmter) biochemischer Botenstoff bezeichnet, der von speziellen Zellen produziert und abgegeben wird, und an Zellen der Erfolgsorgane spezifische Wirkungen oder Regulationsfunktionen entfaltet. Der durch diesen Signalstoff ausgel├Âste biologische Prozess stellt einen Spezialfall der Signaltransduktion dar. Chemisch sind Hormone niedermolekulare Verbindungen, gelegentlich auch Peptide (sogenannte Peptidhormone).

Fuente: wikipedia.org
Serotonin
Serotonin

Serotonin, auch 5-Hydroxytryptamin (5-HT) oder Enteramin, ist ein Gewebshormon und Neurotransmitter. Es kommt unter anderem im Zentralnervensystem, Darmnervensystem, Herz-Kreislauf-System und im Blut vor. Der Name dieses biogenen Amins leitet sich von seiner Wirkung auf den Blutdruck ab: Serotonin ist eine Komponente des Serums, die den Tonus (Spannung) der Blutgef├Ą├če reguliert. Es wirkt au├čerdem auf die Magen-Darm-T├Ątigkeit und die Signal├╝bertragung im Zentralnervensystem.

Fuente: wikipedia.org
Wetterf├╝hligkeit

Wetterf├╝hligkeit oder Meteoropathie oder Meteorotropismus bedeutet eine ├ťberempfindlichkeit gegen├╝ber Witterungserscheinungen wie z. B. Luftdruckschwankungen, F├Âhn, Hitzewellen, wechselnde Luftfeuchtigkeit, dr├╝ckende Luft oder Gewitter. Sie wirkt sich auf Allgemeinbefinden, Stimmung und Leistungsf├Ąhigkeit aus. Die Wetterf├╝hligkeit ist ein noch weitgehend unerforschtes medizinisches Ph├Ąnomen der Meteorotropie. Als Ursachen werden Schwankungen des Luftdrucks und so genannte Atmospherics (kurz Sferics) diskutiert. Bislang gibt es keine medizinischen Studien, welche einen kausalen Zusammenhang zwi…

Fuente: wikipedia.org